100
min
Hauptspeisen

Gegrillter Lachs auf Zedernholz mit Gurkennudeln

Tipp:

Zedernholzbrettchen sind in Haushaltswarengeschäften oder Baumärkten erhältlich.

Rezept mit freundlicher Genehmigung von: Ontario Greenhouse Vegetable Growers Association

Diese kanadischen Zutaten sind in eurem Supermarkt vor Ort erhältlich.

4 Personen

Zutaten

  • 1 Zedernholzbrettchen, ca. 15 x 35 cm
  • 2 Lachsfilets, zusammen 680 g
  • 6 EL Dijon-Senf
  • 90 g brauner Zucker
  • Salz, gemahlener Pfeffer
  • 3 Salatgurken, geschält
  • 30 g Butter
  • ½ TL Zitronenschale
  • 1 TL Zitronensaft
  • Sprossen für die Garnitur

Zubereitung

  1. Das Zedernholzbrettchen in Salzwasser ca. eine Stunde einweichen, dann abtropfen lassen.
  2. Die Lachsfilets auf beiden Seiten mit reichlich Pfeffer und Salz würzen. Mit der Hautseite nach unten auf das Brettchen legen. Senf auf die Filets streichen und mit Zucker bestreuen.
  3. Einen Grill mit Deckel in einem Bereich auf mittlere bis große Hitze vorheizen. Den Lachs mit dem Zedernholzbrettchen auf den Grill legen, aber nicht direkt auf den vorgeheizten Bereich, und bei geschlossenem Deckel 20 - 30 Minuten lang grillen, bis der Fisch gut durchgegart ist. Die Gartemperatur im Grill sollte etwa 135° C betragen.
  4. Inzwischen die Gurken längs halbieren, entkernen und in lange, 0,25 - 0,5 cm feine Streifen (Julienne) schneiden. Die „Gurkennudeln“ in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren und in einem Sieb abtropfen lassen. Dann in Eiswasser tauchen. Die Gurkennudeln abtropfen lassen und mit einem sauberen Küchentuch trocken tupfen.
  5. Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zerlassen. Die Gurkennudeln zusammen mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft kurz garen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nudeln schwenken und gut durchmischen.
  6. Den gegarten Lachs auf den Gurkennudeln anrichten, mit Sprossen und dünnen Zitronenscheiben garniert servieren.

Hier könnt ihr einige der Zutaten zum Rezept finden

No items found.